Bildende Künstlerin Seminare / Weiterbildung Impulse
Zeitsprünge oder:
Chronologie eines gestalterischen Umweges

Zeitstrukturen sind nötig, um Pflichten festzusetzen, Aufgaben zu verwalten und Handlungen zu koordinieren. Damit bekommt die Zeit einen großen wirtschaftlichen Wert, der angemessen verwendet werden muss, damit Leben und Arbeiten besser funktionieren kann. Dieses Seminar bietet einen gestalterischen Umweg zum Thema Zeit an: die Fokussierung der Wahrnehmung von Zeit auf eine effiziente Erfüllung von Aufgaben nehmen wir zugunsten einer gestalterischen Wahrnehmung zurück, die Ziele aus dem Auge verlieren darf, um neue zu finden. Die eigene künstlerische Arbeit steht im Mittelpunkt des Kurses. Sie wird im Hinblick auf das Thema Zeit und den persönlichen Umgang mit ihr kommuniziert.

Inhalte:
- gestalterische Zugänge zum Thema Zeit kennenlernen und selbst umsetzten
- unterschiedliche Auffassungen zum Zeitverständnis anhand von Kunstwerken betrachten
- mögliche Umsetzungen für den Alltag überlegen

Ziel:
- Verlangsamung der Zeit und Intensivierung der Wahrnehmung
- Kontakt zu eigenen Ideen durch nicht fokussierte Wahrnehmung (wieder) finden
- Umgang mit Langeweile finden