Bildende Künstlerin Seminare / Weiterbildung Führen und Leiten


Seminarangebot zum Thema Führen und Leiten:
Die Leitungsrolle mit den Händen greifen

Führen heißt Gestalten. Künstlerischen Techniken werden von mir vermittelt und angewandt, um Persönlichkeit und individuellen Führungsstil zu reflektieren. Neue Denkweisen und Handlungsoptionen werden gestalterisch erprobt.

Führen heißt Entscheiden, heißt, etwas auszuprobieren oder zu riskieren. Sich auf Kunst einzulassen bedeutet, Kompetenzen und Sicherheiten zu verlassen, Unbekanntes zu erproben und mit ergebnisoffenen Prozessen zu arbeiten. Dabei gilt es auch, Scheitern auszuhalten, um sich dann mit der Erfahrung auf neue Weise der Herausforderung zu stellen.

Führung kann als Fähigkeit, zu fördern und zu verbinden definiert werden. Kunst macht eine große Bandbreite von Wahrnehmungs- und Gestaltungsformen sichtbar und kann den Blick für unterschiedliche Denkansätze öffnen. Um diese Fülle für die Teilnehmenden nutzbar zu machen, erarbeiten Sie einen eigenen gestalterischen Standpunkt, der in Hinblick auf das Thema kommuniziert wird.

Vorkenntnisse/Sonstiges:

Jede/r Teilnehmer/in bringt Vorkenntnisse im künstlerischen Gestalten mit, auch wenn ihr/ihm dieses bisher nicht bewusst war.

Umfang:
1-3 Tage




Foto: Sina Schuldt
Seminar Konzept_Dagmar Nettelmann Schuldt.pdf