Bildende Künstlerin Kunst / Projekte Erinnerungsmosaike - Skulpturen


Bruchstücke von Häusern und Fassaden,
die im zweiten Weltkrieg oder durch spätere Modernisierung zerstört wurden.
Fundort: Hafenanlagen Hamburg



Haus
Stuck aus einer hamburger Fassade und Gips
15x22x18 cm


















"Spolien"
von lat: spolium: Beute, Raub
sind Bauteile und andere Überreste,
die aus Bauten älterer Kulturen stammen
und in neuen Bauwerken wiederverwendet werden.

Haus, flach, 20 x 27 x 7 cm
Trophäen: Horn. Dorn und Maske
Drachenauge, 19 x 8 x 8 cm
Vom Abbruch der Unendlichkeit oder auch: das Scheitern, 17 x 16 x 20 cm




Er, der leben sollte, schläft oder tot ist
Verbunddraht aus zerstörten Haus, Keramik glasiert,

Fotos:
Dagmar Nettelmann Schuldt
Rainer Peeck